Insekten


In Kürze:

Bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn können Insekten ähnlich einem Geschoss in den Lack einschlagen. Dies geht soweit, dass einzelne Fliegen im Klarlack eingeschlossen werden. Aber auch oberflächliche Insektenreste können mit der Sonne so einbrennen, dass ein dauerhafter Schaden am Lack entsteht.

Übrigens: Wachs kann davor schützen.


Etwas ausführlicher:

Insekten, werden unvermeidlich vom Auto erfasst. Auch wenn die Anzahl Insekten in den letzten 20 Jahren sich etwa halbiert hat, bleibt das Problem bestehen. Die Körper dieser kleinen Tierchen enthalten Substanzen, die den Lack angreifen können. Im Grunde bleiben starke Säuren zurück.

Bezieht man die Aufprallgeschwindigkeit aus Fluggeschwindigkeit des Insekts (bis zu 50 km/h) und dem Fahrzeug mit ein, wirken die Säuretropfen auf den Lack wie Mikro-Geschosse.

Die Insektenreste werden im schlimmsten Fall vom Klarlack eingeschlossen. Sie können dann nur noch durch eine mechanische Politur entfernt werden.


Hinweise:

Wir empfehlen eine Wäsche mit Politur. Neben der zusätzlichen Chemie, die zukünftige Fliegen schlechter haften lässt, sind 50% mehr Waschbürsten im Einsatz.


Image