Richtiges Verhalten in der Waschstraße


Unser BLOG: Gangschaltung & Automatik in der Waschanlage

Image

Wie wäscht man das Auto in der Waschanlage?

Beobachtet man die Einfahrt eine Waschstraße eine Zeit lang, sollte man meinen, dass ein Großteil der Waschstraßen Kunden ihr Fahrzeug nicht bedienen kann. Tatsache ist jedoch wohl eher, dass die Waschstraße eine Situation darstellt wie sonst im Allgemeinen Straßenverkehr nicht anzutreffen ist. Das Fahrzeug muss in Leerlauf gebracht werden, ein Zustand, der sonst im Straßenverkehr nicht gewünscht ist, und der von Automobilherstellern als „unsicherer Zustand“ betrachtet wird. Letzteres führt bei entsprechendem Verhalten zu einem blockieren des Fahrzeuges mit mehr oder weniger starken Folgeschäden am Fahrzeug und an der Waschstraße.

Wir unterscheiden hier zwei Getriebearten. Gangschaltung und Automatikgetriebe:

 

Schaltgetriebe

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe scheinen auf den ersten Blick die einfachere Klientel zu sein. Das normale Vorgehen sieht wie folg aus:

  1. Kupplung treten
  2. Gang rausnehmen
  3. Kupplung wieder loslassen und geduldig abwarten, bis die Wäsche vorbei ist.
  4. Fahren Sie aus der Anlage heraus, wenn die Ampel grün wird.

…so war es früher einmal.

Wichtig: Bremsen Sie nicht während des Waschvorgangs und schalten Sie den Motor nicht aus

Das Treten der Bremse führt zum Aktivieren von „AutoHold“ – das Fahrzeug kann nicht frei rollen. Leichtes rückwärts rollen an der Schleppkette führt zum Aktivieren der Berganfahrhilfe – das Fahrzeug kann nicht frei rollen.

Warum muss der Motor während des Waschvorgang laufen?

Das Ausschalten des Motors aktiviert die Parkbremse – das Fahrzeug kann nicht frei rollen.

Diese drei Fahrerassistenzsysteme gehören mittlerweile zum guten Ton moderner Fahrzeuge. Je nach Hersteller kann es aber zu weiteren Hindernissen kommen. Löst man den Sicherheitsgurt, interpretieren dies manche Fahrzeuge dahingehend, dass man aussteigen möchte. Das Fahrzeug wird also umgehend blockieren, um einen sicheren Zustand zu gewährleisten. Hebt man sich leicht vom Fahrersitz ab, kann dies so ausgelegt werden, dass kein Fahrer mehr ab Steuer ist. Das Auto wird also umgehen bremsen, um ein unkontrolliertes Wegrollen zu verhindern.

Wurde das Fahrzeug ohne Zwischenfälle gewaschen und gepflegt, kommt es zu einer weiteren spannenden Situation an der Ausfahrt. Kupplung treten, Gang einlegen und anfahren. So einfach sollte es sein. Jedoch wird jetzt oft versucht den Motor zu starten, da die Start-Stopp-Automatik diesen abgeschaltet hat. Tatsächlich wird aber mit dem Drücken der Start-Taste jetzt der Motor abgeschaltet und das Auto legt umgehend die Parkbremse ein. Passiert dies noch innerhalb des Schleppvorgangs, kann dies zu Auffahrunfällen führen.

Der Waschvorgang ist erst beendet, wenn die Ampel „grün“ zeigt. Davor sollte nicht gehandelt werden.

 

Image

Bild: Gangschaltung

Image

Automatik

Wie fahre ich mit einem Automatik Auto in die Waschanlage?

Neben den Thematiken, die für Schaltgetriebe gilt, kommt bei der Automatikschaltung noch die Stellung im „N“ (neutral) hinzu. Klingt einfach, das Problem ist jedoch, dass dies von Hersteller zu Hersteller und zum Teil von Modell zu Modell variiert.

Ist das Fahrzeug dann in „N“, kann beispielsweise das Öffnen der Tür direkt zum Umspringen nach „P“ (Parken) zur Folge haben. Ebenso das Ausschalten des Motors, oder das lösen des Sicherheitsgurts.

Das Einlegen einer Vorstufe an der Ausfahrt kann sich ebenfalls als schwierig herausstellen. Neben der Situation, dass man versehentlich sein Fahrzeug ausschaltet, gibt es je nach Hersteller und Model Fahrzeuge, die sich direkt in eine Fahrstufe schalten lassen. Andere wiederrum können die Fahrstufe nur wechseln, wenn man das Bremspedal tritt.

Richtiges Vorgehen in der Waschanlage mit Automatik-Getriebe:

  1. Getriebe in "N"-Stellung bringen
  2. Motor abstellen, falls automatische Parkbremse in "N" bei ausgeschaltetem Motor nicht greift.
  3. "Auto Hold" deaktivieren (wenn verfügbar)

 

Image
Autor: Georg Huber, Inhaber
WUSSTEN SIE...

...ein Blick ins Handbuch ist keine Schande. Danach einfach mal auf einer ruhigen Straße oder Parkplatz ausprobieren. Und beim ersten Mal einen ruhigen Waschtag auswählen. Die Mitarbeiter werden gerne helfen.

Image

UNSER SERVICE FÜR SIE


close

Wichtige Nachrichten!

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 705 anderen Abonnenten an.